Bundesverfassungsgericht Facebook darf Seite des »III. Wegs« bis zur Bundestagswahl sperren

Die rechtsextreme Kleinstpartei wollte dafür sorgen, dass ihre Facebook-Seite wieder online geht. Doch die Karlsruher Richter wiesen den Eilantrag unwiderruflich zurück.
Richter des Bundesverfassungsgerichts (Archivbild): Die Ablehnung kann nicht angefochten werden

Richter des Bundesverfassungsgerichts (Archivbild): Die Ablehnung kann nicht angefochten werden

Foto: Uli Deck/ dpa
hpp/dpa