Urteil des Bundesverfassungsgerichts Internetüberwachung des BND ist in heutiger Form verfassungswidrig

Der Gesetzgeber muss nachbessern: Das Verfassungsgericht verlangt einen verbesserten Schutz für Journalisten vor einer Überwachung durch den BND - und mehr technische Fachkenntnisse bei der Kontrolle des Dienstes.
Verfassungsrichter Stephan Harbarth verkündet das Urteil über die Überwachungsbefugnisse des BND im Ausland

Verfassungsrichter Stephan Harbarth verkündet das Urteil über die Überwachungsbefugnisse des BND im Ausland

Uli Deck/ dpa
Mehr lesen über