Bye-bye Privatsphäre "Deutsche Datenschützer übertreiben stark"

Millionen Menschen geben im Internet Persönlichstes von sich preis - freiwillig. Es ist also sinnlos, den freien Datenfluss noch kontrollieren zu wollen, meint "Post-Privacy"-Autor Christian Heller. Er fordert den Abschied von der Privatsphäre - und erklärt, warum man mehr Nacktheit wagen sollte.
Datenschutz-Kritiker Christian Heller: "Stark übertrieben"

Datenschutz-Kritiker Christian Heller: "Stark übertrieben"

Foto: SPIEGEL ONLINE
Interview: Ole Reißmann
Mehr lesen über