Zensur von Gerüchten im Web China löscht den Staatsstreich

Krisenmanagement auf chinesische Art: Nachdem Blogs und Diskussionsforen in China Gerüchte über einen Putschversuch verbreitet hatten, reagierte die Regierung mit dem Versuch, die Geschichte aus dem Netz zu tilgen. Dutzende Web-Seiten wurden geschlossen, Hunderttausende Kommentare gelöscht.
Chinas soziales Netzwerk Weibo (auf einem iPad): Viele Seiten wurden abgeschaltet

Chinas soziales Netzwerk Weibo (auf einem iPad): Viele Seiten wurden abgeschaltet

Foto: MARK RALSTON/ AFP
ore/AFP