Verurteilung nach Yahoo-Verrat Chinesischer Journalist vorzeitig aus Gefängnis entlassen

Nachdem Yahoo seine E-Mails an die chinesische Regierung weitergegeben hatte, wurde der regimekritische Journalist Shi Tao 2005 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Nun wurde er frühzeitig aus der Haft entlassen.
Journalist Shi Tao (Archivbild): Vorzeitige Freilassung

Journalist Shi Tao (Archivbild): Vorzeitige Freilassung

DPA/ Committee to Protect Journalists
gam/AP