Kreditkartenumsätze, Bewegungsprofile, Restaurantbesuche Welche Daten Corona-Apps weltweit sammeln

Um das Virus zu stoppen, sammeln sie persönliche Daten, blockieren Netzinhalte und verschärfen Gesetze: Regierungen weltweit nehmen die Coronakrise als Vorwand, um digitale Rechte auszuhebeln.
Digitale Werkzeuge helfen, Ansteckungen zu verfolgen – doch die Datenschutzrisiken sind enorm

Digitale Werkzeuge helfen, Ansteckungen zu verfolgen – doch die Datenschutzrisiken sind enorm

Foto: WILLY KURNIAWAN / REUTERS
Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
In der Coronakrise weiten Staaten weltweit die Überwachung aus

In der Coronakrise weiten Staaten weltweit die Überwachung aus

Foto: Thomas Peter / REUTERS
Staaten weltweit versuchen, die Bewegungsmuster von Infizierten zu tracken

Staaten weltweit versuchen, die Bewegungsmuster von Infizierten zu tracken

Foto: KIM KYUNG-HOON / REUTERS
Manila, Philippinen: Corona-Tracking-Apps könnten sensible Daten gefährden, wenn sie schlecht entwickelt sind

Manila, Philippinen: Corona-Tracking-Apps könnten sensible Daten gefährden, wenn sie schlecht entwickelt sind

Foto: ELOISA LOPEZ / REUTERS
Wer in Simbabwe online die Corona-Politik kritisiert, riskiert eine Gefängnisstrafe

Wer in Simbabwe online die Corona-Politik kritisiert, riskiert eine Gefängnisstrafe

Foto: Tsvangirayi Mukwazhi / AP
Journalisten aus Kaschmir protestieren gegen Internetsperren

Journalisten aus Kaschmir protestieren gegen Internetsperren

Foto: DANISH ISMAIL / REUTERS

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft