Digitale Agenda Internet-Strategie der Regierung in der Kritik

Kaum ist die Digitalstrategie raus, muss die Bundesregierung sie schon verteidigen. Zu wenig Substanz habe das Papier, sagen die Kritiker. Es seien ja auch nur "Hausaufgaben", kontert der Innenminister.
Die drei mit der Strategie: Alexander Dobrindt, Thomas de Maizière, Sigmar Gabriel (v.l.)

Die drei mit der Strategie: Alexander Dobrindt, Thomas de Maizière, Sigmar Gabriel (v.l.)

Wolfgang Kumm/ dpa
juh/dpa