Digitale Bibliotheken Der Staat spart, Google digitalisiert

Google hat bisher 15 Millionen Bücher digitalisiert, EU-Mitglieder gerade mal 1,2 Millionen. Denn Staaten wie Deutschland zahlen wenig für die Digitalisierung. Google füllt die Lücke, hilft Bibliotheken, die nicht einmal genug Geld für die Rettung der Papierarchive vor Säurefraß haben.
Google-Logo: Der Internetkonzern hat 15 Millionen Bücher gescannt

Google-Logo: Der Internetkonzern hat 15 Millionen Bücher gescannt

Foto: ddp