EU-Kommission Meldepflicht für Hackerangriffe trifft Zehntausende Unternehmen

Die EU-Kommission hat ihre Pläne für eine Meldepflicht von Hackerangriffen konkretisiert: Unternehmen mehrerer Branchen sollen bei Vorfällen künftig die Behörden in ihrem Land einschalten. Viele Firmen scheuen die Transparenz, ein deutscher Konzern prescht nun vor.
Server in Palo Alto (Symbolbild): In Europa sollen Unternehmen Zwischenfälle melden

Server in Palo Alto (Symbolbild): In Europa sollen Unternehmen Zwischenfälle melden

Foto: STEPHEN LAM/ REUTERS
Andreas Rinke, Reuters/dpa/ore