Anzeigengeschäft EU-Kommission nimmt sich Googles Geldmaschine vor

Die EU-Kommission steht offenbar kurz davor, ihr Vorgehen gegen Google massiv zu verschärfen. Diesmal geht es um das Anzeigengeschäft, die mit Abstand größte Geldquelle des Internetkonzerns.
Google-Büro in Brüssel

Google-Büro in Brüssel

Foto: GEORGES GOBET/ AFP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel