EuGH-Gutachten Auch nach Taschendiebstahl können Handyabfragen rechtens sein

Ermittler sollen auch bei kleinen Kriminaltaten Nutzerdaten von Netzbetreibern abfragen dürfen, sagt ein Gutachter des Europäischen Gerichtshofs. Entscheidend sei der Umfang der Ermittlungen.
Taschendiebstahl (Symbolfoto)

Taschendiebstahl (Symbolfoto)

Foto: Arno Burgi/ dpa
mak/dpa