Verfahren vor dem EuGH Facebook muss womöglich bald aktiv nach Hasspostings suchen

Im Falle rechtswidriger Hasspostings kann von Facebook verlangt werden, nach weiteren Beiträgen mit gleichem Inhalt zu fahnden. So sieht es der zuständige Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof. Ein Urteil steht noch aus.
Europäischer Gerichtshof

Europäischer Gerichtshof

Foto: Gerichtshof der Europäischen Union
juh/AFP