EuGH-Entscheidung YouTube-Videos dürfen eingebettet werden

Der Europäische Gerichtshof stärkt die Rechte von Website-Betreibern: Das Setzen eines sogenannten framenden Links verletzt nach Auffassung der Richter grundsätzlich keine Urheberrechte. Die Entscheidung kommt auch Facebook-Nutzern zugute.
YouTube-Logo auf Computerbildschirm (Archivbild): Mit dem Embedden von Videos verletzt man keine Urheberrechte

YouTube-Logo auf Computerbildschirm (Archivbild): Mit dem Embedden von Videos verletzt man keine Urheberrechte

Foto: Corbis
jbr
Mehr lesen über