NSA-Affäre US-Behörden forderten Zugang zu Zehntausenden Accounts an

Das geheime Auslandsspionage-Gericht der USA hat großes Interesse an den Daten aus E-Mail-Konten und Facebook-Profilen. Erstmals durften Konzerne wie Google oder Microsoft ihre Kunden darüber informieren. Wie viele Anfragen die nationale Sicherheit betreffen, bleibt wegen eines Zahlentricks unklar.
Yahoo-Zentrale in Kalifornien: Mehr als 30.000 Nutzer-Accounts wurden angefragt

Yahoo-Zentrale in Kalifornien: Mehr als 30.000 Nutzer-Accounts wurden angefragt

Foto: ROBERT GALBRAITH/ REUTERS
mia/dpa