Nach russischer Anzeigenkampagne Facebook stellt 1000 neue Prüfer ein

Russische Drahtzieher sollen bei Facebook Anzeigen im Wert von 100.000 Dollar geschaltet haben, um die US-Wahl zu beeinflussen. Nun will die Firma mit "aggressiven Schritten" die Transparenz erhöhen.
Facebook setzt jetzt auf schärfere Abwehr von politischer Manipulation

Facebook setzt jetzt auf schärfere Abwehr von politischer Manipulation

Foto: Tobias Hase/ dpa
vet/dpa/AFP