Fake News auf Facebook Obama soll Zuckerberg ins Gewissen geredet haben

Nach der US-Wahl redete Mark Zuckerberg die Rolle seines Netzwerks klein. Später kündigte er doch Maßnahmen gegen Falschmeldungen an. Ein Treffen mit Barack Obama könnte dabei eine Rolle gespielt haben.
Obama und Zuckerberg (bei einer Begegnung im Jahr 2016)

Obama und Zuckerberg (bei einer Begegnung im Jahr 2016)

Foto: JUSTIN SULLIVAN/ AFP
mbö/AFP