Bundestagswahlkampf Grüne wollen mit "Netzfeuerwehr" gegen Fake News vorgehen

Im Endspurt des Bundestagswahlkampfes drohen Falschmeldungen deutlich zuzunehmen - das befürchtet der Wahlkampfmanager der Grünen. Eine "Netzfeuerwehr" aus 2600 Nutzern soll helfen.
Fake-News-Button

Fake-News-Button

Foto: Franziska Gabbert/ dpa
aar/dpa