Französischer Vorstoß EU-Kommission zieht "Google-Steuer" in Zweifel

Die Europäische Kommission behält sich vor, eine etwaige "Google-Steuer" auf Online-Werbeeinahmen zu prüfen. Es müsse sichergestellt werden, dass dadurch Wettbewerb nicht gestört werde. Eine gefährliche Marktdominanz des Suchmaschinenkonzerns kann man bei der EU nicht erkennen.
Google: Ärger aus Frankreich, Rückendeckung aus Brüssel

Google: Ärger aus Frankreich, Rückendeckung aus Brüssel

Foto: AFP
cis/dpa/AFP/Reuters