Streit mit Bundesregierung Zeitungsgruppe nimmt Bundeswehr-Leaks aus dem Netz

Wegen eines Rechtsstreits mit der Bundesregierung hat die Funke-Mediengruppe vertrauliche Dokumente zum Afghanistan-Einsatz offline geschaltet. Dem Verlag hätten sonst Zwangsgelder gedroht.
Funke-Zentrale in Essen (Archivbild): Rechtsstreit mit der Bundesregierung

Funke-Zentrale in Essen (Archivbild): Rechtsstreit mit der Bundesregierung

Foto: Caroline Seidel/ dpa
fab/AFP