Pfeil nach rechts

Überwachung im Alltag In der falschen Funkzelle

Prism? Tempora? NSA? Vor denen hat Juliane Schiemenz keine Angst. Ihr Kommunikationsverhalten wurde schon vor zwei Jahren vom Landeskriminalamt in Dresden durchleuchtet. Der Grund: Sie wohnte in der falschen Straße.
Handy-Masten (Archivbild): Verdacht der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung

Handy-Masten (Archivbild): Verdacht der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung

DPA
Fakten zur Dresdner Funkzellenabfrage
REUTERS