Gebührenchaos Gema will europaweit kassieren dürfen

Wer in Europa digitale Waren verkaufen will, hat es nicht leicht: Im Extremfall halten Dutzende Rechteinhaber und Verwertungsgesellschaften die Hand auf. Inzwischen hat sogar die Gema erkannt, dass dies ein Fortschrittshemmnis ist - und drängt auf Internationalisierung, mehr Geld und Einfluss.
Harald Heker: Der Gema-Chef will eine kollektive Rechteverwertung für Europa

Harald Heker: Der Gema-Chef will eine kollektive Rechteverwertung für Europa

Foto: GEMA
pat/dpa