Milliardendeal Google will IT-Sicherheitsfirma Mandiant kaufen

Mandiant dürfte bald zu Google gehören. Der Internetriese hat sich mit der Computersicherheitsfirma auf eine Übernahme geeinigt und will mit dem Deal sein Cloudgeschäft stärken.
Google: Das Unternehmen will die IT-Sicherheitsfirma Mandiant übernehmen

Google: Das Unternehmen will die IT-Sicherheitsfirma Mandiant übernehmen

Foto: ANNEGRET HILSE / REUTERS

Die IT-Sicherheitsfirma Mandiant, die in den USA oft bei großen Cyberangriffen eingeschaltet wird, soll Teil von Google werden. Mandiant werde bei dem Deal mit rund 5,4 Milliarden Dollar (umgerechnet rund fünf Milliarden Euro) bewertet, wie die Unternehmen am Dienstag mitteilten . Abgeschlossen werden soll die Übernahme den Angaben zufolge im Laufe dieses Jahres.

Google zeigt sich mit einem angebotenen Preis von 23 Dollar pro Aktie zu einem Aufpreis von mehr als 50 Prozent auf den Kurs der vergangenen Tage bereit. Unter dem Dach des Internetkonzerns soll Mandiant in dessen Cloudsparte integriert werden, die unter dem Namen Google Cloud Software und Dienste aus dem Netz anbietet.

Mandiant wurde 2004 gegründet. Zu den bekannteren Fällen der Expertinnen und Experten der Firma zählte zuletzt die Attacke auf den IT-Dienstleister SolarWinds. Über dessen Wartungssoftware waren Hacker – vermutlich zu Spionagezwecken – in Netze von US-Regierungsbehörden gelangt, unter anderem beim Finanz- und Energieministerium.

mbö
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.