Pünktlich zur EM Berliner bekommen Gratis-WLAN

In Berlin entstehen deutlich mehr kostenlose WLAN-Hotspots - acht Jahre nach der ersten Ankündigung. Hundert Sendemasten sollen innerhalb weniger Wochen in Betrieb gehen.

WLAN-Schild am Potsdamer Platz
picture alliance / dpa

WLAN-Schild am Potsdamer Platz


Kostenlose, städtische WLAN-Hotspots gibt es mittlerweile in einigen deutschen Städten - und bald endlich auch in der Hauptstadt. "Wir werden vor der EM die ersten 100 Sendemasten in Betrieb nehmen, die Aufbauarbeiten laufen bereits", zitiert die "Berliner Morgenpost" den Chef der Senatskanzlei Björn Böhning.

Die EM beginnt am 10. Juni, entsprechend dürften Bewohner Berlins sowie Touristen noch innerhalb der kommenden zwei Wochen online gehen können. Mithilfe der 100 Sendemasten soll man ohne Registrierung kostenfrei im Internet surfen können - und zeitlich unbegrenzt. Langfristig ist ein Netz mit 650 Sendemasten geplant.

Pläne, kostenlose WLAN-Hotspots anzubieten, hat Berlin bereits seit acht Jahren. Der "Berliner Morgenpost" zufolge waren bereits drei Anläufe des Projekts gescheitert, unter anderem hatte es Einwände aus verschiedenen Senatsverwaltungen gegeben. Bislang gab es in Berlin daher kein städtisches WLAN-Angebot, also ließen sich lediglich Angebote von Geschäften, Restaurants oder sonstigen Betreibern nutzen.

Angeboten wird der neue Internetzugang von der ABL Social Federation, der Senat fördert das Projekt mit 170.000 Euro Anschubfinanzierung. Die zusätzlichen Kosten will das Nürnberger Unternehmen durch Werbepartner aufbringen. Wer sich in das Drahtlosnetz einwählt, werde zunächst einige Sekunden Werbung sehen, hatte es im November geheißen.

Böhning zufolge konnte man sich bislang mit vier Bezirken auf eine Zusammenarbeit einigen. Welche das sind, wolle man erst bekannt geben, wenn die Sendemasten in Betrieb genommen werden.

mbö/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 66 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
whiterussian 25.05.2016
1. Back to the future
Berlin, Du bist so wunderbar:) Na, das sind ja mal gute Neuigkeiten. Mal sehen, was die Bürokraten sich wieder ausgedacht haben, warum es doch nicht so geht, wie in diesem Artikel beschrieben....
wo_st 25.05.2016
2. Kein Geld aber
Es ist wunderbar, wenn man kein Geld hat das auch noch auszugeben.
hanswurst3838 25.05.2016
3. Und Düsseldorf?
Hier in Düsseldorf hat man Geld - ist aber von Gratis-WLAN weit entfernt...
syssifus 25.05.2016
4. Pleite aber sexy
also an Ideen Geld zu verbrennen mangelt es dem Berliner Senat nicht.
usa911 25.05.2016
5. Super, Berlin bekommt Gratis Internet,
aber zig Gebiete der BRD hat noch immer kein gescheites Internet. Die Leute wirds freuen, das bei Ihnen nichts passiert, aber in Berlin, wo das Netz schon gut ausgebaut wird, bekommt jetzt noch gratis W-lan Netze.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.