Pfeil nach rechts

Web-Überwachung durch die NSA 29-jähriger Techniker verriet Spähprogramm Prism

Ein junger Techniker steckt hinter einer der größten Enthüllungen der Geheimdienstgeschichte: Edward Snowden, früher Leiharbeiter bei der National Security Agency der USA, hat erst das Spähprogramm Prism enttarnt - und nun seine eigene Identität. Aus Angst vor Strafe ist er ins Ausland geflohen.
Whistleblower Snowden: "Ich glaube nicht, dass ich mein Zuhause jemals wiedersehen werde."

Whistleblower Snowden: "Ich glaube nicht, dass ich mein Zuhause jemals wiedersehen werde."

REUTERS/ Ewen MacAskill/ The Guardian
vks/itz/dpa/AFP