Weltweiter AIS-Standard Hacker können Positionsdaten von Schiffen manipulieren

Was hat ein riesiges Containerschiff im Rhein zu suchen? Hacker können mit gefälschten Funksignalen das Schiffsverortungssystem AIS austricksen. Die nötige Hardware kostet nicht mal 200 Euro.
Marinetraffic.com: Die Website bereitet AIS-Daten grafisch auf

Marinetraffic.com: Die Website bereitet AIS-Daten grafisch auf

lis
Mehr lesen über