Finanzdienstleister Equifax Hacker erbeuten Daten von bis zu 143 Millionen US-Bürgern

Auf den US-Finanzdienstleister Equifax ist ein Hackerangriff verübt worden, betroffen sind wohl 143 Millionen US-Bürger. In Hunderttausenden Fällen ging es um sensible Daten wie Sozialversicherungs- oder Kreditkartennummern.
Equifax-Büro in Atlanta (Archivbild)

Equifax-Büro in Atlanta (Archivbild)

Foto: AP
aar/dpa