Internetplattformen Verfassungsschutz beobachtet Islamhasser

Die Behörden wollen islamfeindliche Web-Seiten stärker kontrollieren. Nach SPIEGEL-Informationen beobachtet der Hamburger Verfassungsschutz bereits den Internetauftritt "Nürnberg 2.0". Ob auch die bekannte Seite "Politically Incorrect" ins Visier gerät, prüfen Experten noch.