Internetseite außer Betrieb Anonymous bestraft Gema für YouTube-Streit

Die Web-Guerilla schlägt zurück: In einem Video kritisiert Anonymous die Gema, weil die Verwertungsgesellschaft Musikvideos immer noch nicht an YouTube lizenziert hat. Prompt war die Gema-Website nicht mehr abrufbar - offenbar die Folge von massenhaften Online-Anfragen.
Gema-Büro in Berlin: Website blockiert, Verhandlungen abgebrochen

Gema-Büro in Berlin: Website blockiert, Verhandlungen abgebrochen

Foto: DPA
ore