Auch Al Jazeera betroffen Ägypten sperrt 21 Internetseiten

Die Angebote mehrere Nachrichtenseiten sind in Ägypten nicht mehr erreichbar. Ihnen wird vorgeworfen, islamistischen Terror zu unterstützen. Auslöser sind angeblich kritische Äußerungen des Emirs von Katar.
Büro des Nachrichtensenders Al Jazeera

Büro des Nachrichtensenders Al Jazeera

Foto: Tim Brakemeier/ dpa
mak/dpa
Mehr lesen über