Pfeil nach rechts

Botschaftsflüchtling Assange Ausgerechnet Ecuador

WikiLeaks-Gründer Assange ist in die ecuadorianische Botschaft in London geflohen und hat um Asyl gebeten - ein verblüffendes, riskantes Manöver. Ecuador ist alles andere als ein Hort der Menschenrechte. Wird Assanges Antrag abgelehnt, droht ihm die sofortige Verhaftung in Großbritannien.
Botschaftsflüchtling Assange: Ausgerechnet Ecuador

Botschaftsflüchtling Assange: Ausgerechnet Ecuador

REUTERS
WikiLeaks: Assange ersucht politisches Asyl in Ecuador
REUTERS

Fotostrecke

WikiLeaks: Assange ersucht politisches Asyl in Ecuador