Abmahnung im Web Juristen stoppen "Porno-Pranger"

Die von einer Regensburger Anwaltskanzlei geplante Veröffentlichung von Namen abgemahnter Internetnutzer ist vorerst hinfällig. Im Visier waren Tausende User. Sie sollen pornografische Filme illegal heruntergeladen oder weiterverbreitet haben.
Porno im Web: Kaum eine wirkungsvolle Werbung

Porno im Web: Kaum eine wirkungsvolle Werbung

Foto: Corbis