Debatte um Kinderpornografie Piratenpartei-Gründer entsetzt eigene Leute

Der Besitz von Kinderpornografie soll Redefreiheit sein - mit dieser Idee hat der Gründer der schwedischen Piratenpartei und der internationalen Piratenbewegung Rick Falkvinge harsche Kritik auf sich gezogen.
Rickard Falkvinge (Archivbild): Naive Gleichschaltung aller Informationen

Rickard Falkvinge (Archivbild): Naive Gleichschaltung aller Informationen

Marcus Brandt/ picture alliance / dpa
Mehr lesen über