SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

30. Mai 2017, 09:36 Uhr

120 Millionen Euro

EU will kostenlose WLAN-Hotspots finanzieren

Internet, immer und überall - und für die Nutzer kostenlos. So lautet das Ziel einer Initiative der EU-Kommission. Sie will Hotspots in Tausenden Gemeinden finanzieren, mit einem Millionenbudget.

Auf Tausenden öffentlichen Plätzen, in Krankenhäusern und Büchereien innerhalb der Europäischen Union soll man bald über EU-finanzierte Hotspots kostenlos auf das Internet zugreifen können. Vertreter der EU-Staaten, des Europaparlaments und der EU-Kommission haben sich am Montagabend in Brüssel auf Details dieses Plans verständigt.

Die Einigung der Unterhändler muss noch offiziell vom EU-Parlament und dem Ministerrat bestätigt werden.

Nach Angaben der EU-Kommission sind sich die Beteiligten einig, dass 120 Millionen Euro bereitgestellt werden sollen, um in 6000 bis 8000 Gemeinden kostenlose öffentliche Internetzugänge einzurichten. Letzte Details sollen bis Ende 2017 geklärt werden. Über das System sollen täglich 40 bis 50 Millionen Nutzer ans Internet angebunden werden.

Um den bürokratischen Aufwand so gering wie möglich zu halten, sollen sich Interessenten wie Gemeinden, Krankenhäuser oder andere öffentliche Orte zum Beispiel für Internetgutscheine bewerben können. Diese sollen bis zu 100 Prozent der Anfangskosten abdecken.

Der Webseite des Wifi4EU genannten Projektes zufolge, werden die Projekte nach dem Windhundverfahren ausgewählt. Es werden also jene Projekte bevorzugt finanziert, deren Betreiber sich zuerst um die EU-Mittel beworben haben. Trotzdem, so heißt es auf der Wifi4EU-Seite, gehe es "vorrangig darum, Orte auszustatten, an denen bisher kein vergleichbares privates oder öffentliches WLAN-Angebot vorhanden ist".

Wer den Zuschlag für einen solchen Gutschein bekommt, muss den damit finanzierten Hotspot für mindestens drei Jahre zur Verfügung stellen. Die Kosten für die Internetanbindung und die Instandhaltung der jeweiligen Anlage müssen deren Betreiber selbst zahlen.

mak/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung