Neue Bezahlpflicht Google will für Maps-Einbindung kassieren

Wer eine Google-Maps-Karte in seine Web-Seite einbindet, soll ab einer bestimmten Anzahl von Abrufen künftig dafür bezahlen. Die neuen Regeln, die ab 2012 gelten sollen, könnten viele Nutzer des Dienstes teuer zu stehen kommen - und Google Reichweite kosten.
Google Maps: Für Vielnutzer ab 2012 kostenpflichtig

Google Maps: Für Vielnutzer ab 2012 kostenpflichtig

cis