Computerattacke auf Norsk Hydro Angreifer legten Alu-Konzern mit Erpressersoftware lahm

Der Aluminiumhersteller Norsk Hydro wurde Opfer eines Cyberangriffs mit Ransomware. Die Angreifer wollten den Konzern offenbar mit einer längst bekannten Schadsoftware erpressen.
Hauptquartier von Norsk Hydro

Hauptquartier von Norsk Hydro

Foto: AFP/ NTB Scanpix/ Terje Pedersen
Hinweis auf die Attacke im Norsk-Hydro-Hauptquartier

Hinweis auf die Attacke im Norsk-Hydro-Hauptquartier

Foto: REUTERS/ NTB Scanpix/ Terje Pedersen
mit Material von Reuters und dpa