US-Geheimdienst NSA gibt Rohdaten an Israel weiter

Der US-Geheimdienst NSA teilt die Ergebnisse seiner Spähprogramme offenbar mit Israel. Neue Dokumente aus dem Fundus von Edward Snowden zeigen, welche Auflagen dabei gelten - und dass die USA selbst Spionage durch Israel fürchten.
NSA-Zentrale in Fort Meade: "Die Israelis sind hervorragende Sigint-Partner"

NSA-Zentrale in Fort Meade: "Die Israelis sind hervorragende Sigint-Partner"

National Security Agency / Hando/ picture alliance / dpa
cis