Überwachung NSA späht internationalen Zahlungsverkehr aus

Der US-Geheimdienst NSA interessiert sich für den weltweiten Zahlungsverkehr, unter anderem von Visa. Nach SPIEGEL-Informationen wurde eine eigene Finanzdatenbank aufgebaut, um den Datenfluss kümmert sich auch eine Abteilung für "maßgeschneiderte Operationen".
Kreditkarten (Symbolbild): NSA sammelt 180 Millionen Datensätze zu Finanztransaktionen

Kreditkarten (Symbolbild): NSA sammelt 180 Millionen Datensätze zu Finanztransaktionen

Foto: Marius Becker/ picture alliance / dpa