Geheimdienst-Skandal NSA späht Internetnutzer mit Google-Cookies aus

Die NSA überwacht das Online-Verhalten Verdächtiger mit Hilfe von Google-Dateien. Laut "Washington Post" verwendet der US-Geheimdienst Cookies des Suchmaschinenkonzerns, um Spähsoftware auf Rechnern zu platzieren.
Daten, Daten, Daten: Die NSA kann Verdächtige gezielt ausspähen

Daten, Daten, Daten: Die NSA kann Verdächtige gezielt ausspähen

Foto: KACPER PEMPEL/ REUTERS
NSA-Präsentation: Netz-Nutzungsverhalten potentieller Gegner verfolgen

NSA-Präsentation: Netz-Nutzungsverhalten potentieller Gegner verfolgen

mak