NSA und GCHQ Geheimdienste hacken Sim-Karten-Hersteller

NSA und GCHQ sollen im großen Stil Sim-Karten-Daten von einem europäischen Unternehmen gestohlen haben. Mit den Verschlüsselungscodes können sie die Kommunikation der Nutzer überwachen.
Die RAF Menwith Hill Station des GCHQ (Archiv): Geheimdienste sollen Sim-Karten-Daten gestohlen haben

Die RAF Menwith Hill Station des GCHQ (Archiv): Geheimdienste sollen Sim-Karten-Daten gestohlen haben

Foto: ? Nigel Roddis / Reuters/ REUTERS
isa/dpa/AFP