E-Privacy »Selbst das in Videokonferenzen Gesprochene könnte künftig durchforstet werden«

Im Kampf gegen Kinderpornografie will die EU das Internet durchleuchten lassen. Dabei könnten Unschuldige in Verdacht geraten, warnt Piraten-Politiker Patrick Breyer – und das sei nicht mal das einzige Problem.
Ein Interview von Dietmar Hipp
Videokonferenz (Symbolbild): Piraten-Politiker Patrick Breyer fürchtet eine »flächendeckende Durchleuchtung«

Videokonferenz (Symbolbild): Piraten-Politiker Patrick Breyer fürchtet eine »flächendeckende Durchleuchtung«

Foto: Alistair Berg / Getty Images
»Die großen Tauschbörsen für Bilder sind doch nicht bei Facebook und Co.«