Datenherausgabe Landgericht Köln kassiert erste Redtube-Entscheidungen

Wer Porno-Streams anschaut, verletzt nicht in relevantem Maß das Urheberrecht: Mit diesem Urteil wendet sich das Kölner Landgericht gegen frühere Entscheidungen aus demselben Haus. Demnach hätten die Richter die Herausgabe von Namen zu IP-Adressen von Redtube-Nutzern nicht anordnen dürfen.
Redtube-Webseite: 250-Euro-Abmahnungen an Porno-Nutzer

Redtube-Webseite: 250-Euro-Abmahnungen an Porno-Nutzer