Terroristische Inhalte EU-Kommission verlangt Löschung innerhalb einer Stunde

Google, Facebook und Twitter sollen künftig jeden gemeldeten terroristischen Inhalt binnen einer Stunde löschen. Das dürfte ohne umstrittene Filtersoftware nicht machbar sein.
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

PATRICK SEEGER/EPA-EFE/REX/Shutterstock