Sexuelle Gewalt in der Ferienfreizeit CSU-Ministerin macht Spiele und FDP für Missbrauch verantwortlich

Bayerns Justizministerin Merk hat einen Verantwortlichen für die Fälle sexuellen Missbrauchs in einem Ferienlager auf Ameland ausgemacht: den eigenen Koalitionspartner. Weil die Liberalen Kinderpornografie im Internet lieber löschen als sperren wollen.
Bayerns Justizministerin Merk (CSU): "Laissez-faire-Politik der FDP bei Kinderpornos"

Bayerns Justizministerin Merk (CSU): "Laissez-faire-Politik der FDP bei Kinderpornos"

Foto: DDP