SolarWinds-Hack USA sehen »vermutlich« russische Angreifer hinter groß angelegter Cyberattacke

Donald Trump vermutete die Urheber des verheerenden Cyberangriffs auf zahlreiche US-Behörden in China. Doch FBI und NSA kommen zu einem anderen Schluss – der Hack laufe zudem noch immer.
Firmenzentrale von Solarwinds in Austin, Texas

Firmenzentrale von Solarwinds in Austin, Texas

Foto: SERGIO FLORES / REUTERS
fek/dpa/Reuters