Aufruf gegen NSA-Überwachung SPD-Chef Gabriel wird für Schriftsteller-Lob verspottet

SPD-Chef Sigmar Gabriel begrüßt den Protest von 562 Schriftstellern gegen die NSA-Überwachung. Facebook-Nutzer nennen das Lob blanken Hohn: Schließlich will die SPD die umstrittene Vorratsdatenspeicherung einführen.
Parteichef Gabriel: Will sich mit Schriftstellern zusammensetzen

Parteichef Gabriel: Will sich mit Schriftstellern zusammensetzen

Foto: Daniel Karmann/ dpa
Gabriel-Post auf Facebook: Kritik für die Vorratsdatenspeicherung


Gabriel-Post auf Facebook: Kritik für die Vorratsdatenspeicherung

ore