Attacke auf Telekom-Router 29-jähriger Brite spricht vom "schlimmsten Fehler seines Lebens"

Ein Cyberangriff legte im November die Internetrouter Hunderttausender Telekom-Kunden lahm. In Köln steht deswegen jetzt ein 29-jähriger Brite vor Gericht, der angeblich einen Auftrag aus Liberia ausführte.
Der 29-jährige Angeklagte

Der 29-jährige Angeklagte

Foto: Marius Becker/ dpa

So sichern Sie Ihren Router

mbö/dpa/AFP