Urheberrecht Wirtschaftsministerium will Google keinen Spielraum lassen

Die Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie in deutsches Recht stockt. Kanzleramt und Wirtschaftsministerium wollen Google in die Pflicht nehmen - und nach Ansicht von Kritikern "die Kreativen ans Messer liefern".
Google soll für Links auf Presseveröffentlichungen zahlen - das jedenfalls ist seit Jahren der Wunsch vieler Verleger

Google soll für Links auf Presseveröffentlichungen zahlen - das jedenfalls ist seit Jahren der Wunsch vieler Verleger

Foto: Lukas Schulze/ dpa