Terrorismusbekämpfung Geplante Polizeisoftware beunruhigt Datenschützer

Mit der Software VeRA will Bayerns Polizei alle ihre Datenbanken auf Verbindungen zu Schwerstkriminellen durchsuchen. Datenschützer halten das für problematisch und warnen vor dem Abfluss von Daten in die USA.
Rechenzentrum des bayerischen Landeskriminalamts

Rechenzentrum des bayerischen Landeskriminalamts

Foto: Matthias Balk / dpa
Frederick Mersi, dpa