Verlage gegen Commentarist "FAZ" und "SZ" wollen nicht zitiert werden

Eine Kanzlei geht im Auftrag von "FAZ" und "SZ" gegen das Start-up Commentarist vor. Das Webangebot hatte Links auf Meinungsartikel der Zeitungen gesammelt - die reagierten mit Abmahnungen. Die Commentarist-Gründer weisen die Vorwürfe zurück.