Vorgehen gegen russische Opposition Microsoft steht im Verdacht der Komplizenschaft

Lässt sich der Software-Konzern Microsoft als Handlanger der russischen Regierung einspannen? Laut "New York Times" arbeiten die Anwälte des Konzerns eng mit staatlichen Behörden zusammen, wenn diese über Umwege missliebige Umweltgruppen, Regierungskritiker oder Zeitungen mundtot machen wollen.